Eisbären EV Berchtesgaden!

Eine Alt-Herren-Mannschaft?
Falsch gedacht!

Die Eisbären sind keine alten Herren, sondern junggebliebene Eishockeyspieler, die lediglich dem sportlichen Ruhebett entflohen sind. Der Spaß am Eishockeysport, die Geselligkeit im Team und die Freude für das Bier danach - das sind die Beweggründe für die Eisbären.



In den wilden ´70ern gründeten sich die Eisbären aus der Betriebsmannschaft der Firma Bernhard. In den vielen Jahren fanden immer mehr reife Herren zu den Eisbären. Zu erwähnen ist der Mitgründer und Ehrenpräsident Erwin Huber, der jahrelang die Eisbären anführte.

Ob Profis, altgediente Eishockey-Recken oder gar Quereinsteiger, die erst später die Liebe zum schnellen Sport fanden. Jeder wird schnell in der Truppe aufgenommen. Egal ob jung oder alt.

Finanziell sind die Eisbären als eigener Verein selbständig gestellt. Die Schnelligkeit auf dem Eis ist nicht mehr entscheidend. Jedoch blitzen immer wieder Technik und Kombinationen hervor, die das Eishockeyherz höher schlagen lassen.

Wichtig ist auch der Sport nach dem Training. Mit Bier wird auf die Eleganz, Raffinesse, Spielwitz und die taktischen Finessen angestoßen.

Unter dem neuen Präsidenten Holger Huber und der Organisation von Leo Eppich und Gerhard Lage fand ein Generationswechsel statt, der für die Zukunft weiterhin viel Freude verspricht.

Die Eisbären aus Berchtesgaden – ein gemischter Haufen, wo sich jung und alt hervorragend verstehen!

 

nach oben